Geduld ist eine Tugend..

Als ich aus dem Urlaub des ersten Wiedersehens in Deutschland ankam und mein Leben hier wieder normal gestaltete musste ich mich damit auseinandersetzen mein derzeitiges Leben anders zu gestalten, ich hatte sehr viel Zeit für mich alleine. (Für positive und negative Gedanken können wir in einem anderen Beitrag) ich habe angefangen mich täglich mit gewissen Dingen auseinander zu setzen um die Zeit schneller vergehen zu lassen. Ich muss dazu erwähnen das die Tage verflogen sind wie im Fluge.. die letzten Tage bevor ich hinflog wurden immer ziemlich lang gezogen, wie Kaugummi.! Ich konnte aber auch viel positives für mich aus der Zeit des allein seins zu ziehen. Geduldiger zu sein , die kleinen Dinge noch mehr zu schätzen als eh schon , nichts für selbstverständlich halten .. das sind für mich somit die wichtigsten Sachen.! Zwischen dem ersten und zweiten Besuch lagen vier Wochen. Ich musste also einen vollen Monat warten bis ich sie wieder sehen konnte. Das war schon eine sehr schwere Zeit, denn nach dem ersten Besuch war es sehr schwierig wieder zu gehen..Aber geschafft haben wir es trotzdem der Tag rückte immer näher , dann war es soweit wir konnten uns das zweite mal Wiedersehen. Ich stieg ins Flugzeug und flog von Brüssel aus los.."Im nächsten Beitrag wird es damit weitergehen, was wir beim zweiten treffen in Italien unternommen haben. " Bis dahin viel Spaß beim lesen. Gruß René

1.7.17 18:47

Letzte Einträge: Ungeahnt starke Gefühle..., Ungeahnt starke Gefühle..., News zu meinem Blog.., Lehrjahre sind keine Herren Jahre..., News

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen