Abschiede sind immer schwer...

Ende Januar diesen Jahres war es soweit meine Partnerin ist auf und weg und das für geschlagene sechs Monate, richtig komisch wenn man bedenkt das man regelmäßig mit ihr zusammen Sachen erlebt und plötzlich alleine ist, dazu später im Beitrag mehr. Der Tag der Verabschiedung war durchwachsen jeder war sichtlich angespannt und hatte das Wasser im Auge stehen, ihre Geschwister, ihr Vater und meine Wenigkeit hatten sie bis zum Flughafen begleitet. Die Fahrt bis dorthin war Relativ witzig, wir konnten das alle gut überspielen das sie bald für längere Zeit weg ist...am Flughafen angekommen wurde jedem einzelnen klar das es jetzt bald soweit sein wird und sie weg ist.! Bis zum Gate begleitet hat die Zeit angehalten und dann ging alles sehr schnell alle Gefühle strömten aus und raus jeder fing an zu weinen und uns allen ist bewusst geworden was wir da gerade gehen lassen, sie ging durchs Gate und war weg...! Plötzlich waren wir nur noch zu viert , der Vater die zwei Geschwister und ich. Keiner wusste so richtig mit der Situation umzugehen, die Rückfahrt vom Flughafen nach hause war Todes still jeder hat erstmal versucht sich selbst runterzufahren. Eine sehr ungewohnte Situation. Das war somit das schwierigste der ganzen sechs Monate, wenn du bis hier hin gelesen hast würde ich mich freuen dich als Leser meines Blogs gewinnen zu können, es werden täglich neue Beiträge hochgeladen. Das sollte fürs erste reichen ich werde morgen oder heute Abend den ersten Beitrag dazu veröffentlichen wie das erste mal war als ich sie wieder gesehen habe... seid gespannt und hoffentlich werden einige Kommentare folgen wenn ihr Fragen habt bin ich gerne bereit diese zu beantworten. Bis dahin viel Spaß beim lesen.Gruß René

2 Kommentare 29.6.17 13:06, kommentieren

Die liebe alte Heimat....

Endlich in Deutschland wieder angekommen, nach endlosen Stunden durch Italien mit bus und Bahn und zum Schluss mit dem Flugzeug nach Deutschland - "Puhhh war das anstrengend" Ab jetzt wird dieser Blog regelmäßig aktualisiert und auf dem laufendem gehalten, Beiträge folgen jeden Tag , mindestens einen. Meinen italienisch Urlaub mit meiner Partnerin "Chiara" war mehr als wundervoll, aber alles der Reihe nach. Morgen wird erstmal der 1 Monat zusammen gefasst, wie alles anfing und wie es zum Ende hin war. Ich hoffe es wird interessant zu lesen sein. Ich werde jetzt ins Bett gehen und mich ausruhen :b! Bis dahin viel Spaß beim lesen! Abonnieren nicht vergessen und teilen ist auch erwünscht, über Kommentare würde ich mich sehr freuen! Gruß René

29.6.17 00:09, kommentieren

Sechs Monate , Pendeln & Sparen..

Als meine Freundin beschloss ein halbes Jahr in ihr Heimatland Italien zu ziehen (Au-pair-Mädchen), war mir nicht klar wie hart das für eine Beziehung sein kann. Doch wir waren uns sicher wir kriegen das hin. Dazu werde ich aber noch ausführlich Bericht erstatten. Ich befinde mich gerade mit meiner Freundin im Hotel Primavera in Carorle, sehr schönes Hotel und der Service ist Mega freundlich. Die 6 Monate sind um, soviel dazu ! Wir haben es also geschafft, wenn ihr mehr Beiträge dazu möchtet schreibt es doch in die Kommentare. Würde dann 6 Beiträge zu dem Thema Italien schreiben was ich erlebt habe und wie ich es empfunden hab.! Gruß René

1 Kommentar 27.6.17 21:38, kommentieren